DESIGN

Carbon als Werkstoff ermöglicht eine fast unbegrenzte Gestaltungsfreiheit. Technische Anforderungen an Steifigkeit, Gewicht und Geometrie, aber auch viele Restriktionen durch Einbaumaße von Komponenten schränken den Spielraum für die Designer stark ein. Da aber die neidischen Blicke des Gegners ein erklärtes Entwicklungsziel des JEALOUS darstellen, haben die RADON Designer ganz klare Ziele verfolgt. Das Ergebnis kann sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen.

jealous_skizzen

Moderne, kantige Rohrformen fließen fast organisch zu einer sehr ausgewogenen und gleichermaßen charakteristischen Rahmenform zusammen. Das Oberrohr umschließt das Sitzrohr und geht nahtlos in den Hinterbau über. Das massive Unterrohr verzweigt sich im Bereich des Tretlagers zu markanten Kettenstreben, die wiederum am Ausfallende wie aus einem Guss in die Sitzstreben übergehen. Während der Rahmen ein nahezu klassisches Trapez aufspannt, verschmelzen Steuer-, Ober- und Unterrohr zu einer wuchtigen Box, die Kraft und Stabilität vermittelt. Prägnante Sichtkanten, die sowohl das rohe Material als auch die Grafik des Rahmens betonen, machen das einzigartige JEALOUS Design vollkommen.

icon_theresia_schwenk„So wie das Auge des Feinschmeckers mitisst, so muss mich auch mein Race-Bike optisch begeistern. Die markante Linienführung des JEALOUS mit den auffälligen Sichtkanten ist der Hammer und auch das wird bei der Konkurrenz neidische Blicke hervorrufen.“
THERESIA SCHWENK / TEAM RADON